Protein-Grieß

Protein-Grieß

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Leckerer Protein-Grieß mit Joghurt

Wieder mal auf der Suche nach einer kalorienarmen Süßspeise, bin ich irgendwann mal auf Protein-Grieß gestoßen. Hört sich recht unspektakulär an und viel braucht man dafür auch gar nicht. Einfache Zutaten wie Mandelmilch, Grieß und Joghurt bilden die Basis und werden für die extra Portion Proteine, einfach mit Eiweißpulver ergänzt. So ein Protein-Grießbrei ist also echt schnell und einfach gemacht.

Die Milch wird einmal aufgekocht, dann kommt der Grieß dazu und wird für einige Minuten sanft geköchelt. Anschließend vom Herd nehmen, Joghurt und Proteinpulver hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Süßen könnt ihr euren Grieß mit Zucker, Honig, Süßstoff, Erythrit, Xylit, Stevia, Tasty Drops oder sonstigem Schnick-Schnack 🙂 Ich habe flüssigen Süßstoff verwendet.

Protein-Grieß – Süße Zwischen- oder Hauptmahlzeit

Im Moment esse ich den Grieß gerne als süße Zwischenmahlzeit, weshalb ich mit den Topping oft relativ sparsam bin. Sollte der Protein-Grießbrei als volle Mahlzeit dienen, lässt sich dieser super abwechslungsreich mit Saucen, Früchten, Beeren oder auch Cerealien und Nüssen toppen. Meine persönliche Lieblings-Kombi sind zur Zeit Heidelbeeren und ein wenig Erdbeer-Sauce.

Mit dem Basis-Rezept für diesen Grießbrei kann man also richtig viel machen. Sollte es in eurem Supermarkt keinen Natur Protein-Joghurt geben, ist das gar nicht schlimm. Stattdessen könnt ihr auch normalen, fettarmen Natur-Joghurt, oder auch Magerquark nehmen.

Protein-Grieß

Rezept von Food Twins
Portionen

1

Portion
Zubereitung

15

Minuten
Kalorien/Portion

306

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION:
Kalorien: 306 kcal | Kohlenhydrate: 38,6 g | Eiweiß: 27,2 g | Fett: 4,4 g

Protein-Grieß mit Joghurt & Whey Protein

Zutaten:

So wird´s gemacht:

  • Die Mandelmilch zusammen mit dem Süßstoff, dem Vanille Extrakt und einer Prise Salz aufkochen.
  • Den Grieß dazu geben und gut umrühren. Bei niedriger Hitze für etwa 5 Minuten sanft köcheln lassen.
  • Topf vom Herd nehmen, Proteinpulver und Joghurt unterrühren, ggf. noch einmal abschmecken und in eine Schüssel geben. Abkühlen lassen oder nach Belieben toppen und direkt genießen.

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Desserts & Süßspeisen zum ausprobieren & nachmachen


Frisches Baguette

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.