Weihnachtliches Orangen-Gelée

Orangen-Gelée mit Agar-Agar

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Weihnachtliches Orangen-Gelée mit Agar-Agar

Heute gibt es ein Rezept für weihnachtliches Orangen-Gelée mit Agar-Agar. Ich liebe Orangenmarmelade und hier bei uns auf Fuerteventura, ist diese auch super gut bekommen. Allerdings hat Orangenmarmelade ja meistens einen leicht herben, bzw. bitteren Nachgeschmack, was mir nicht so gut gefällt. Deshalb habe ich irgendwann mal versucht, Gelée aus frischem Orangensaft zu kochen und das hat super funktioniert. Weil das mit dem Gelierzucker hier so schwierig ist, verwende ich auch hier Agar-Agar.

Den frischgepresste Orangensaft könnt ihr natürlich durch gekauften Saft ersetzen. Ich achte dann darauf, dass dieser ohne Zuckerzusatz ist, da beim Kochen weiterer Zucker dazu kommt und das Gelée somit ausreichend gesüßt ist. Das fertige Gelée ist super lecker und kein bisschen bitter 🙂 Auf diese Art und Weise könnt ihr euch übrigens ganz viele unterschiedliche Frucht-Gelée Sorten zubereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit leckerem Apfelgelée mit Zimt? Gerade jetzt zur Weihnachtszeit, ist Apfelgelée eine leckere Abwechslung zu herkömmlicher Marmelade.

Leckeres Orangen-Gelée mit frischem Orangensaft, Nelke & Zimt

Die Zubereitung ist kinderleicht und schnell erledigt. Den Orangensaft zusammen mit dem Zucker, dem Zitronensaft, der Zimtstange und den Nelken in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Wenn das Ganze kocht, Agar-Agar dazu geben und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten köcheln lassen. Die Nelken und die Zimtstange entfernen, das flüssige Gelée in ein gut ausgespültes, verschließbares Glas füllen, fest verschließen und vollständig abkühlen lassen.

Meine Gläser ziehen von alleine ein Vakuum und somit stelle ich die Gläser nicht auf den Kopf. Das könnt ihr aber natürlich machen wie ihr mögt. Im geschlossenen Zustand ist das Gelée für mindestens 6 Wochen haltbar. Agar-Agar braucht sehr lange um fest zu werden. Wie fest euer Gelee geworden ist, seht ihr leider erst, wenn das Gelee fast vollständig ausgekühlt ist. Sollte es dann zu flüssig sein, könnt ihr das Ganze noch einmal aufkochen und etwas mehr Agar-Agar dazu geben.

Weihnachtliches Orangen-Gelée mit Agar-Agar

Rezept von Food Twins
Portionen

20

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kalorien/Portion

25

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION:
Kalorien: 25 kcal | Kohlenhydrate: 6,1 g | Eiweiß: 0,1 g | Fett: 0,1 g

Weihnachtliches Orangen-Gelée mit Agar-Agar

Zutaten:

  • 200 g Orangensaft, ohne Zuckerzusatz

  • 100 g Zucker

  • 15 g Zitronensaft

  • 1,5 g Agar-Agar

  • 2 Gewürznelken

  • 1 Zimtstange

So wird´s gemacht:

  • Den Orangensaft zusammen mit dem Zucker, dem Zitronensaft, der Zimtstange und den Nelken in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen.
  • Wenn das Ganze kocht, Agar-Agar dazu geben und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten köcheln lassen.
  • Die Nelken und die Zimtstange entfernen, das flüssige Gelée in ein gut ausgespültes, verschließbares Glas füllen, fest verschließen und vollständig abkühlen lassen.

Tipp

  • Agar-Agar braucht sehr lange um fest zu werden. Wie fest euer Gelee geworden ist, seht ihr leider erst, wenn das Gelee fast vollständig ausgekühlt ist. Sollte es dann zu flüssig sein, könnt ihr das Ganze noch einmal aufkochen und etwas mehr Agar-Agar dazu geben. Ich lasse die heißen Gläser stehen, ohne sie auf den Kopf zu drehen. Nach kurzer Zeit ziehen meine Gläser ein Vakuum und damit bin ich bisher ganz gut gefahren.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Aufstriche & Marmelade zum Ausprobieren & Nachmachen


Orangen-Gelée mit Agar-Agar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.