Green Goddess

Green Goddess

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Green Goddess – Salat und Dip in einem

Diesen verrückten Green Goddess Salat habe ich in der letzten Zeit ständig bei TikTok gesehen und jedes Mal lief mir das Wasser im Mund zusammen. Deshalb musste ich das Ganze nun auch mal ausprobieren und war nach anfänglicher Skepsis, recht positiv überrascht. In den Kommentaren hatte ich so oft gelesen, dass der Salat einfach nur fade und langweilig schmeckt. Das habe ich überhaupt nicht so empfunden. Allerdings habe ich mein “Dressing” auch recht kräftig Gewürzt, da muss man sich evtl. ein wenig herantasten.

In den meisten Videos hatte ich gesehen, dass der Salat als Dip zu Nachos gegessen wird. Das haben wir natürlich ausprobiert und es war wirklich lecker. Kräftig gewürzte Nachos machen sich hier auf jeden Fall besser, als nur die gesalzene Variante. Bei uns gab es den Salat dann auch noch als Beilage zu gebratenem Hähnchen und Ofenkartoffeln. Kann ich ebenfalls empfehlen, auch das war super lecker.

Green Goddess Salat mit Nachos

Für den Green Goddess Salat zuerst den Weißkohl und die Gurke in sehr kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln in sehr feine Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Die Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und fein Pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und gut alles gut miteinander verrühren. Als Salat, oder als Dip zu Nachos servieren.

Im eigentlichen Rezept wird keine Avocado verwendet, dafür aber die doppelte Menge Öl. Da ich noch Avocados da hatte die weg mussten, habe ich diese hier verwendet und die Menge des Öls etwas reduziert. Da ich nicht so gerne Olivenöl mag, habe ich normales Sonnenblumenöl benutzt. Das ist natürlich Geschmackssache. Den Reisessig könnt ihr auch durch normalen Essig ersetzen. Sollte euch das “Dressing” etwas zu dick sein, könnt ihr dieses mit etwas Wasser, oder etwas mehr Zitronensaft strecken.

Green Goddess

Rezept von Food TwinsGang: SnacksKüche: Salate, Dips/SaucenSchwierigkeit: Einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kalorien/Portion

378

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION:
Kalorien: 378 kcal | Kohlenhydrate: 14,5 g | Eiweiß: 7,8 g | Fett: 30,6 g

Green Goddess mit Nachos

Zutaten für den Salat:

  • 400 g Weißkohl

  • 300 g Gurke

  • 100 g Lauchzwiebeln

  • ZUTATEN FÜR DAS DRESSING:
  • 250 g Avocado

  • 50 g frischer Spinat

  • 30 g Zwiebel

  • 5 g frischer Knoblauch

  • 10 g frischer Basilikum

  • 5 g frischer Schnittlauch

  • 20 g Parmesan

  • 30 g Cashewkerne

  • 30 g Walnüsse

  • 50 g Sonnenblumenöl o. Olivenöl

  • 30 ml Zitronensaft

  • 15 ml Reis Essig

  • Salz, Pfeffer

So wird´s gemacht:

  • Den Weißkohl und die Gurke in sehr kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln in sehr feine Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.
  • Die Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und fein Pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Dressing über den Salat geben und gut alles gut miteinander verrühren.
  • Als Salat, oder als Dip zu Nachos servieren.


    Weitere Rezept-Ideen für Salate zum Ausprobieren & Nachmachen



    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

    Wassermelonensalat
    Du bist auf der Suche nach neuen Rezepten für einen leckeren Salat? Dann ist unser Buch -Salat Rezepte- genau das richtige für dich! Entdecke 125 abwechslungsreiche Salat Ideen!
    Wassermelonensalat
    Was wäre ein frischer knackiger Salat ohne ein leckeres Dressing? Ein gutes Dressing gibt jedem Salat das besondere Etwas und bringt dazu eine menge Abwechslung in dein Grünzeug

    Hier findest du leckere Dips & Saucen


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.