Feurige Salsa

Feurige Salsa

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Dieses Salsa Rezept hat es in sich. Feurig scharf und wirklich köstlich. Natürlich lässt sich feurige Salsa auch auch fertig in Gläsern abgefüllt kaufen. Wenn es schnell gehen muss, ist das eine gute Lösung. Solltet ihr aber etwas Zeit haben, lohnt es sich, eine frische Salsa zuzubereiten. Das ist gar nicht schwer und geht auch eigentlich recht fix. Geschmacklich ist so eine selbstgemachte Salsa echt unschlagbar.

Feurige Salsa mit leckeren Zutaten

Mit ein Paar frischen Zutaten könnt ihr ganz einfach eine lecker Salsa herstellen. Geschälte Tomaten, ein wenig frische Paprika, Zwiebeln, frischer Knoblauch und natürlich Chili, sind hier die Grundzutaten. Abgeschmeckt mit fruchtigem Apfelessig, Paprikapulver und braunem Zucker ein wahres Gedicht. Wenn ihr es nicht ganz so scharf mögt, einfach etwas weniger Chili verwenden. Die andere Option wäre die Chili ganz wegzulassen und nur mit etwas Pfeffer würzen, schmeckt auch gut 🙂

Die Salsa lässt sich auch super gut aufbewahren. Die fertige Sauce dazu einfach in saubere Schraubgläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. So hält sich eure Salsa gut gekühlt für eine gute Woche.

Feurige Salsa

Rezept von Food Twins
Portionen

12

Portionen
Zubereitung

25

Minuten
Kalorien p. Portion

38

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION:
Kalorien: 38 kcal | Fett: 1,3 g | Kohlenhydrate: 5,6 g | Eiweiß: 0,6 g

Feurig scharfe Salsa für Fleisch, Tacos & Nachos

Zutaten Für die Salsa:

  • 1 Dose geschälte Tomaten (400 g)

  • 80 g Zwiebel

  • 40 g rote Paprika

  • 40 g gelbe Paprika

  • 40 g grüne Paprika

  • 3 g frischer Knoblauch

  • 5 g frische rote Chili

  • 30 ml Apfelessig

  • 15 ml Öl

  • 40 g brauner Zucker

  • 15 g Paprikapulver, edelsüß

  • Salz

So wird´s gemacht:

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Die Paprika waschen, vom Strunk befreien und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, Chili halbieren und entkernen und anschließend beiden sehr fein hacken. Die Dosen-Tomaten aus dem Saft nehmen (Saft nicht weggießen!) und in Würfel schneiden.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Chili hinzugeben und glasig anschwitzen. Anschließend die Paprika dazu tun und für kurze Zeit mit anschwitzen.
  • Mit dem Tomatensaft ablöschen, die gewürfelten Tomaten, Essig, Paprikapulver uns den braunen Zucker dazu geben und gut verrühren. Bei niedriger Hitze bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

  • Die Salsa ist ausreichend für 12 Tacos. Sie ist wirklich gut gewürzt. Wer nicht gerne scharf isst, sollte etwas weniger Chili verwenden, oder ganz darauf verzichten.
  • Wer keine Stückchen in seiner Salsa mag, kann diese einfach fein pürieren. Macht geschmacklich keinen Unterschied.

Praktische Schraubgläser zum Aufbewahren von Salsa, Dips & Saucen findet ihr hier:

Weitere leckere Rezept-Ideen für Gewürzmischungen und Marinaden findet ihr hier >>> Gewürze & Marinaden

Taccos mit Hackfleisch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.