No Bake Erdbeerkuchen

No Bake Erdbeerkuchen

image_pdfDownloadimage_printDrucken

No Bake Erdbeerkuchen – Erdbeerkuchen aus dem Kühlschrank

Dieser No Bake Erdbeerkuchen ist genau das Richtige für die Sommerzeit. Durch den Quark und den Joghurt schmeckt der Erdbeerkuchen schön leicht und erfrischend und ist auch nicht ganz so süß. Das aller Beste an diesem Kuchen ist aber definitiv die Tatsache, das er nicht gebacken werden muss, sondern einfach nur in den Kühlschrank kommt. Natürlich braucht er dort auch seine Zeit, aber so muss man bei der Hitze nicht auch noch den Ofen anschmeißen.

Für meinen Kuchen habe ich frische Erdbeeren verwendet. Die Erdbeeren, die in den Guss kommen, könnt ihr auch gegen Tk-Erdbeeren tauschen. Die Erdbeeren die auf den Boden kommen sollten allerdings frisch sein, denn sonst wird der Boden leider sehr matschig. Um noch ein paar Kalorien einzusparen könnt ihr den Zucker wie immer gegen kalorienärmere Alternative austauschen. Ihr müsst auch nicht zwingend griechischen Joghurt verwenden. Auch hier könnt ihr ganz normalen, oder sogar fettarmen Natur Joghurt verwenden. Ebenso könnt ihr zuckerreduzierte Butterkekse verwenden. Die Gelatine lässt sich auch gegen Agar-Agar austauschen, allerdings kann ich da keine Mengenangaben zu machen, da ich diesen Kuchen noch nie mit Agr-Agar gemacht habe.



Leckerer Erdbeerkuchen mit frischen Erdbeeren ohne Backen

Für den Keksboden dir Butterkekse fein mahlen. Zusammen mit der flüssigen Butter in eine Schüssel geben und gleichmäßig verrühren. Die Kekskrümel in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben, gleichmäßig auf dem Boden verteilen und schön fest andrücken. Bis zum weiteren Gebrauch in den Kühlschrank stellen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und halbieren.⠀

Die restlichen Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Eine kleine Menge von der Joghurtmasse abnehmen und in der Mikrowelle erhitzen. Die Gelatine ausdrücken, in den erhitzten Joghurt geben und gut verrühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Die Joghurt-Gelatine-Mischung zur restlichen Joghurtmasse zurückgeben und gleichmäßig unterrühren. Die Masse vorsichtig in die Springform gießen und den Kuchen anschließend für etwa 2 Stunden kaltstellen.

Für die obere Erdbeerschicht die Erdbeeren waschen und vom Grün befreien. 300 g Erdbeeren in Viertel oder Achtel schneiden. Die restlichen Erdbeeren grob kleinschneiden und zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in einen kleinen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und bei niedriger Hitze einige Minuten sanft köcheln lassen. Den Tortenguss dazu geben und alles gut miteinander verrühren. Vom Herd nehmen und kurz ein wenig abkühlen lassen.

Die kleingeschnittenen Erdbeeren auf der inzwischen fest gewordenen Joghurtschicht verteilen. Die Erdbeersoße gleichmäßig darüber geben und den Kuchen für weitere 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

No Bake Erdbeerkuchen

Rezept von Food Twins
Portionen

12

Stücke
Zubereitung

6

Stunden 
Kalorien/Portion

324

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 STÜCK:
Kalorien: 324 kcal | Kohlenhydrate: 42,1 g | Eiweiß: 11,5 g | Fett: 12,0 g

Leckerer No Bake Erdbeerkuchen

Zutaten für die Kuchenfüllung:

  • 400 g Erdbeeren

  • 500 g Magerquark (0% Fett)

  • 500 g griechischer Joghurt (2% Fett)

  • 160 g Zucker

  • 12 Blatt Gelatine (ca. 20 g)

  • 3 g Vanille Extrakt

  • 1 Prise Salz

  • ZUTATEN FÜR DEN BODEN:
  • 250 g Butterkekse

  • 120 g Zucker

  • ZUTATEN FÜR DIE ERDBEERSCHICHT:
  • 600 g Erdbeeren

  • 200 ml Wasser

  • 50 g Zucker

  • 2 Pck. Tortenguss (ca. 24 g)

So wird´s gemacht:

  • Für den Keksboden dir Butterkekse fein mahlen. Zusammen mit der flüssigen Butter in eine Schüssel geben und gleichmäßig verrühren. Die Kekskrümel in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben, gleichmäßig auf dem Boden verteilen und schön fest andrücken. Bis zum weiteren Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
  • Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und halbieren.⠀
  • Die restlichen Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Eine kleine Menge von der Joghurtmasse abnehmen und in der Mikrowelle erhitzen. Die Gelatine ausdrücken, in den erhitzten Joghurt geben und gut verrühren, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. ⠀
  • Die Joghurt-Gelatine-Mischung zur restlichen Joghurtmasse zurückgeben und gleichmäßig unterrühren. Die Masse vorsichtig in die Springform gießen und den Kuchen anschließend für etwa 2 Stunden kaltstellen.
  • Für die obere Erdbeerschicht die Erdbeeren waschen und vom Grün befreien. 300 g Erdbeeren in Viertel oder Achtel schneiden. Die restlichen Erdbeeren grob kleinschneiden und zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in einen kleinen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und bei niedriger Hitze einige Minuten sanft köcheln lassen. Den Tortenguss dazu geben und alles gut miteinander verrühren. Vom Herd nehmen und kurz ein wenig abkühlen lassen.
  • Die kleingeschnittenen Erdbeeren auf der inzwischen fest gewordenen Joghurtschicht verteilen. Die Erdbeersoße gleichmäßig darüber geben und den Kuchen für weitere 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.


    Weitere Rezept-Ideen für Kuchen zum Ausprobieren & Nachmachen


    Buttermilch Waffeln

    KALORIENARME REZEPTE

    150 leckere Ideen unter 500 Kalorien für Fast Food, Snacks & Zwischenmahlzeiten
    Zitronenkuchen

    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


    Einfaches Mischbrot

    BROTBACKFORMEN & ZUBEHÖR

    Hier findet ihr Einkaufstipps rund ums Thema Brotbacken. Backformen, Brotbacktöpfe, Brötchen- & Baguetteformen, Gärkörbchen, Brotgewürz, Zubehör uvm.


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.