einfache Kartoffelbrötchen mit instant Kartoffelbrei

Kartoffel-Joghurt-Brötchen

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Super fluffige Kartoffel-Joghurt-Brötchen

Da das Kartoffelbrot mit instant Kartoffelbrei so schön geworden ist, habe ich das Rezept ein wenig angepasst und ein paar leckere Brötchen daraus gebacken. Die Brötchen sind von außen nicht so knusprig geworden wie das Brot, hatten aber ebenfalls eine tolle Farbe und waren super locker und fluffig. Auch die Brötchen halten sich für 2-3 Tage schön frisch, wenn man sie luftdicht verpackt.

Das mit dem instant Kartoffelbrei finde ich eine tolle Sachen. Den kann man auch gut auf Vorrat da haben und so auch ohne frische Kartoffeln leckeres Brot oder Brötchen backen. Auch für dieses Rezept gilt natürlich wieder, der Zucker ist kein Muss und kann durch andere Süßungsmittel ersetzt, bzw. auch ganz weggelassen werden. Wer mag, kann noch etwas Brotgewürz zum Teig geben. Ich fand das jetzt hier nicht so passend, aber das ist natürlich Geschmackssache.



Frische Kartoffelbrötchen mit instant Kartoffelbrei & Weizenmehl

Für die Kartoffelbrötchen zuerst das Mehl zusammen mit dem Kartoffelbrei in eine Schüssel geben und gut vermengen. In der Mitte eine Mulder formen, die Hefe, den Zucker und das Wasser in die Mulde geben und gut verrühren. Etwas Mehl vom Rand über die Mitte streuen und das Ganze für etwa 10-15 Minuten stehen lassen. Den Joghurt und das Salz dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten (der Teig ist relativ weich). Den Teig abgedeckt für etwa 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. In 8 gleichgroße Portionen teilen und zu runden Kugeln schleifen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 220°C Umluft oder 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Brötchen nach Belieben einschneiden und im vorgeheizten Backofen für etwa 10-12 Minuten goldbraun backen.

Kartoffel-Joghurt-Brötchen

Rezept von Food TwinsGang: Frühstück, AbendessenKüche: Backen, BrötchenSchwierigkeit: Einfach
Portionen

8

Stück
Zubereitung

2

Stunden 

15

Minuten
Kalorien/Portion

252

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 SCHEIBE:
Kalorien: 252 kcal | Fett: 1,4 g | Kohlenhydrate: 49,1 g | Eiweiß: 8,8 g

Kartoffel-Joghurt-Brötchen

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)

  • 200 g griechischer Joghurt (2% Fett)

  • 125 g instant Kartoffelbrei

  • 350 g lauwarmes Wasser

  • 21 g frische Hefe

  • 10 g Zucker

  • 10 g Salz

So wird´s gemacht:

  • Das Mehl zusammen mit dem Kartoffelbrei in eine Schüssel geben und gut vermengen. In der Mitte eine Mulder formen, die Hefe, den Zucker und das Wasser in die Mulde geben und gut verrühren. Etwas Mehl vom Rand über die Mitte streuen und das Ganze für etwa 10-15 Minuten stehen lassen.
  • Den Joghurt und das Salz dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten (der Teig ist relativ weich). Den Teig abgedeckt für etwa 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. In 8 gleichgroße Portionen teilen und zu runden Kugeln schleifen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abgedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 220°C Umluft oder 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Brötchen nach Belieben einschneiden und im vorgeheizten Backofen für etwa 10-12 Minuten goldbraun backen.


    Weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen


    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

    Kartoffel-Joghurt-Brötchen
    Mein Rezeptbuch: Das Rezeptbuch zum Selberschreiben – Deine 150 Lieblilngsrezepte im eigenen DIY Kochbuch

    TOLLE BROTBACKFORMEN FINDET IHR HIER


    Einfaches Mischbrot

    BROTBACKFORMEN & ZUBEHÖR

    Hier findet ihr Einkaufstipps rund ums Thema Brotbacken. Backformen, Brotbacktöpfe, Brötchen- & Baguetteformen, Gärkörbchen, Brotgewürz, Zubehör uvm.


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.