Eingelegter Kürbis süß-sauer

Kürbis süß-sauer eingelegt

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Kürbis süß-sauer eingelegt – Eingemachter Kürbis wie bei Oma

Kürbis süß-sauer eingelegt ist unheimlich lecker und erinnert mich ganz dolle an meine Kindheit. Das Rezept stammt von meiner Oma und die hatte immer Gläser mit eingelegtem Kürbis in ihrer Vorratskammer. Meine Mama hat zum Glück noch die von Hand geschriebenen Kochbücher meiner Oma, wo sich auch dieses Rezept wieder fand.

Der eingelegte Kürbis ist einfach und relativ fix zubereitet. Ich fülle den fertigen Kürbis ist gut ausgespülte Schraubgläser, verschließe sie direkt und lasse diese dann stehen. Nach einer Weile ziehen die von selbst ein Vakuum und ich kann sie ganz normal im Küchenschrank bei den Konserven lagern. Meine Oma hat immer richtige Einmachgläser mit Gummiring und Bügelverschluss verwendet, geht also auch 🙂

Leckerer Hokkaido Kürbis süß-sauer eingelegt

Als erstes wird der Kürbis von Schale und Kernen befreit und in etwa 2 cm große Würfel geschnitten. Den Zucker zusammen mit dem Wasser, dem Essig und dem Zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann könnt ihr auch schon den Kürbis, den Ingwer, die Nelken und die Zimtstange dazu geben. Den Deckel schließen und den Kürbis bei mittlerer Hitze für gute 30 Minuten sanft köcheln lassen.

Wenn der Kürbis fertig ist, den Ingwer, die Nelken und die Zimtstange herausnehmen. Den Kürbis anschließend zusammen mit dem Sud in saubere Gläser abfüllen und fest verschließen. Meine Gläser ziehen dann von wie schon einmal kurz erwähnt, von selbst ein Vakuum. Ansonsten solltet ihr euere Gläser vielleicht auf den Kopf stellen (macht man ja heute angeblich nicht mehr), oder die Gläser noch einmal in kochendes Wasser stellen. Bei uns stehen die Gläser ungekühlt im Küchenschrank und die halten sich wirklich ewig.

Kürbis süß-sauer eingelegt

Rezept von Food Twins
Portionen

6

Portionen
Zubereitung

50

Minuten
Kalorien/Portion

448

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION (inkl. Sud):
Kalorien: 448 kcal | Kohlenhydrate: 103,4 g | Eiweiß: 3,0 g | Fett: 1,0 g

Kürbis süß-sauer eingelegt

Zutaten:

  • 1 kg Hokkaido Kürbis (ohne Schale & Kerne)

  • 500 g Zucker

  • 250 ml Wasser

  • 125 ml Weinessig

  • 40 ml Zitronensaft

  • 5 g frischer Ingwer

  • 3 Nelken

  • 1 Stange Zimt

So wird´s gemacht:

  • Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Kürbisfruchtfleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen.
  • Zucker, Wasser, Essig und den Zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen. Den Kürbis, Ingwer, Nelken und die Zimtstange dazu geben und bei mittlerer Hitze zugedeckt für gute 30 Minuten sanft köcheln lassen.
  • Anschließend den Ingwer, die Nelken und die Zimtstange herausnehmen. Den Kürbis zusammen mit dem Sud in saubere Gläser abfüllen und fest verschließen.

    Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Gemüsebeilagen zum Ausprobieren & Nachmachen


    Zucchini-Gemüsepfanne

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.