Erdnussbutter-Proteinriegel

Erdnussbutter-Proteinriegel

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Einfache Erdnussbutter-Proteinriegel

Das Angebot an Proteinriegeln in Supermärkten, Discountern und Online Shops ist riesig und was die Geschmacksvielfalt angeht, bleiben kaum Wünsche offen. Je nach dem welche Riegel man bevorzugt, sind die allerdings auch oft gar nicht so günstig, weshalb es heute mal ein Rezept für einfache Erdnussbutter-Proteinriegel gibt.

Die Proteinriegel sind ganz einfach in der Zubereitung und zumindest erstmal schnell gemacht. Dann heißt es allerdings warten und zwar eine ganze Nacht. Wer also regelmäßig selbstgemachte Eiweißriegel essen möchte, sollte wahrscheinlich direkt ein paar mehr machen.

Leckere Proteinriegel mit Erdnussbutter & Eiweißpulver

Wie bei der Zubereitung für die Energy Balls, kommen auch hier alle Zutaten in einen Mixer. Dann wird alles zu einer feinen, gleichmäßigen Masse püriert, welche anschließend in eine passende Form gegeben wird. Nun muss das ganze über Nacht, oder für 12 Stunden in den Kühlschrank. Wenn die Masse gut durchgekühlt und fest geworden ist, könnt ihr sie in Riegel schneiden und nach Belieben noch mit Schokolade überziehen.

Fertig gekaufte Proteinriegel sind schon lecker und die Auswahl ist einfach mega. Für so zwischendurch sind selbstgemachte Riegel aber durchaus mal eine gute Alternative und auch die, kann man durch die Verwendung unterschiedlicher Zutaten schön abwechslungsreich gestalten.

Erdnussbutter-Proteinriegel

Rezept von Food Twins
Portionen

4

Riegel
Zubereitung

12

Stunden 
Kalorien/Portion

354

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 RIEGEL:
Kalorien: 354 kcal | Fett: 25,4 g | Kohlenhydrate: 4,9 g | Eiweiß: 25,1 g

Einfache Erdnussbutter-Proteinriegel mit Proteinpulver

Zutaten:

  • 90 g Proteinpulver, Peanut Butter Cookie Dough

  • 80 g gemahlene Mandeln

  • 60 g Erdnussbutter, ohne Zuckerzusatz

  • 60 g Mandelmilch, ungesüßt

  • 20 g Kokosöl

  • 2 g Vanille Extrakt

  • 1 Prise Salz

  • Optional:
  • dunkle Schokolade zum Überziehen

So wird´s gemacht:

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse vermixen.
  • Die fertige Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und gleichmäßig glattstreichen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend in 4 gleichgroße Riegel schneiden, nach Belieben mit dunkler Schokolade überziehen und genießen.


    Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Snacks zum Ausprobieren & Nachmachen


    Roggen-Sauerteigbrot

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.