Heidelbeer-Protein-Bowl

Heidelbeer-Protein-Bowl

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Heidelbeer-Protein-Bowl mit Banane

Diese Heidelbeer-Protein-Bowl mit Banane ist super schnell gemacht und enthält eine ordentliche Portion Eiweiß. Ich bin ja total der Freund von eiweißreichen Bowls und Shakes. Sie enthalten nicht nur unheimlich viel Protein, sondern sind in der Regel schnell gemacht und wirklich lecker.

Einfach alle Zutaten in einen Mixer geben und fertig ist ein schnelles Frühstück oder eine unkomplizierte Zwischenmahlzeit. Zudem sättigt Eiweiß unheimlich gut und hilft zumindest mir dabei, überschüssiges Wasser wieder los zu werden. Zudem sind solche Bowls meist kalorienarm, wenn man nicht all zu viele Toppings verwendet.

Einfache Protein-Bowl für´s Frühstück oder als Zwischenmahlzeit

Wenn ihr die Banane durch Beeren wie beispielsweise Erdbeeren oder auch Brombeeren ersetzt, ist diese leckere Protein-Bowl sogar Low Carb. Die Menge des Wasser variiert immer ein wenig. Wer seine Bowl lieber etwas fester mag, gibt vielleicht erstmal kein Wasser dazu. Ich mag sie lieber weicher, aber das ist ja Geschmackssache.

Anstelle des Vanille Proteinpulvers könnt ihr natürlich auch neutrales Pulver, oder welches mit Beeren-Geschmack verwenden, schmeckt trotzdem. Richtig gut ist zum Beispiel auch Eiweißpulver in der Sorte Blueberry Cheesecake, einer meiner absoluten Favoriten in dieser Bowl. Süßen könnt ihr natürlich Belieben. Ich verwende oft flüssigen Süßstoff. FlavDrops, oder auch Chunky Flavour in Blueberry, Blueberry Pie oder Cheesecake, sind aber auch sehr lecker 🙂

Heidelbeer-Protein-Bowl

Rezept von Food Twins
Portionen

1

Portion
Zubereitung

5

Minuten
Kalorien/Portion

299

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION:
Kalorien: 299 kcal | Kohlenhydrate: 26,2 g | Eiweiß: 41,6 g | Fett: 1,7 g

Heidelbeer-Protein-Bowl mit Banane

Zutaten:

  • 200 g Magerquark (0,2% Fett)

  • 60 g Banane

  • 50 g TK Heidelbeeren

  • 20 g Proteinpulver, Vanille

  • 1 Prise Salz

  • Süßstoff, Flavour Drops, Stevia etc. nach Belieben

  • Wasser nach Bedarf

So wird´s gemacht:

  • Den Quark zusammen mit den Heidelbeeren, dem Proteinpulver, einer Prise Salz, Süße und Wasser nach Bedarf in einen Mixer geben und gut durchmixen.
  • Anschließend in eine Schüssel füllen und mit der klein geschnittenen Banane dekorieren.

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Frühstücks-Rezepte zum ausprobieren & nachmachen


Süßer Couscous

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.