Dinkel-Weizen-Brötchen

Dinkel-Weizen-Brötchen

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Leckere Dinkel-Weizen-Brötchen

Einfache Dinkel-Weizen-Brötchen mit Natur Joghurt lassen sich super gut vorbereiten und am nächsten Morgen backen. Wir essen Sonntag morgens gerne frische Brötchen und das am liebsten selbstgebacken. Ich finde es immer super, wenn man den Teig am Vorabend zubereiten und soweit fertig machen kann. Dann geht es am nächsten Morgen recht fix und man verschläft die langen Wartezeiten, die Hefeteig so mit sich bringt 🙂

In unserem Supermarkt (Mercadona) gibt es jetzt neuerdings Dinkel-Weizenmehl, welches ich gleich mal testen musste. Preislich ist das im Gegensatz zu Mehl aus dem hiesigen Reformhaus echt akzeptabel. Ebenso ließ es sich gut verarbeiten und auch super gut geschmeckt. Jetzt warte ich gespannt auf den Moment, in dem es reines Roggenmehl im Supermarkt gibt, das wäre echt ein Highlight.

Dinkel-Brötchen mit Natur Joghurt – Einfach gemacht über Nacht

Am Vorabend werden also einfach alle Zutaten miteinander vermengt und der Teig bei Zimmertemperatur für 1-2 Stunden stehen gelassen. Danach einmal durchkneten und dann wandert der fertige Teig auch schon in den Kühlschrank, wo er sich über Nacht gut ausschlafen darf 🙂

Am nächsten Morgen geht es dann recht schnell. Den Teig einfach aus dem Kühlschrank nehmen, einmal kurz durchkneten und 8 Brötchen schleifen. Diese müssen dann für 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen, was aber überhaupt nicht schlimm ist. In dieser Zeit kann man den Ofen vorheizen und das Frühstück vorbereiten. Dann gehen die Brötchen für etwa 25 Minuten in den Ofen und schon habt ihr ein paar leckere und frische Brötchen für euer Frühstück.

Dinkel-Weizen-Brötchen

Rezept von Food Twins
Portionen

8

Brötchen
Zubereitung

1

Stunde 
Kalorien/Portion

238

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 BRÖTCHEN:
Kalorien: 238 kcal | Kohlenhydrate: 41,7 g | Eiweiß: 10,2 g | Fett: 2,2 g

Dinkel-Weizen-Brötchen mit Natur Joghurt

Zutaten:

  • 500 g Dinkel-Weizenmehl

  • 250 g Natur Joghurt (3,5% Fett)

  • 150 ml lauwarmes Wasser

  • 7 g Trockenhefe

  • 5 g Salz

  • 5 g Zucker

So wird´s gemacht:

  • Die Trockenhefe zusammen mit dem Zucker und etwas von dem lauwarmen Wasser in eine kleine Schüssel geben, gut verrühren und für etwa 10 Minuten zur Seite stellen.
  • In der Zwischenzeit Mehl, Joghurt und Salz in eine größere Schüssel geben, die Hefe und das Wasser hinzufügen und gut verkneten. Für 1-2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend noch einmal durchkneten und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.⠀
  • Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in 8 gleichmäßige Teile schneiden und zu Brötchen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Wasser bepinseln und für 30 Minuten gehen lassen.⠀
  • Währenddessen den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  • Nach 30 Minuten die Brötchen einschneiden und noch einmal mit etwas Wasser bepinseln.⠀
  • Etwas Wasser auf den Boden des heißen Ofens gießen und die Brötchen für 10 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und für weitere 15-20 Minuten durchbacken. Anschließend etwas auskühlen lassen und genießen.Dinkel-Weizen-Brötchen

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen zum ausprobieren & nachmachen


Dinkel-Weizen-Brötchen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.