Humus

Hummus

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Leckeres Hummus Rezept mit Kichererbsen

Heute gibt es mal ein tolles Hummus Rezept zum Selbermachen. Hummus ist eigentlich ein echt zeitloser Dip oder Brotaufstrich und zu frischem Baguette oder als Beilage zu orientalischen Gerichten immer lecker. Hummus selber machen ist auch absolut nicht schwer und mit Hilfe einer Küchenmaschine oder eines Blenders schnell erledigt.

Hauptbestandteil von Hummus sind Kichererbsen und Sesampaste. Kichererbsen findet ihr in jedem Supermarkt, entweder bereits gegart in Gläsern oder Konserven und in der Abteilung für getrocknete Hülsenfrüchte. Sesampaste bekommt man gut in türkischen Supermärkten, gut sortierten Discountern oder im Online-Handel. Gewürzt wird dieser köstliche Kichererbsen-Dip mit Knoblauch und Salz, wer mag gibt auch noch ein wenig frischen Koriander dazu.

Hummus mit frischem Knoblauch & Koriander

Für die Zubereitung benötigt ihr neben den eigentlichen Zutaten auch einen guten Mixer. Ein leistungsfähiger Blender, eine Küchenmaschine oder auch ein guter Pürierstab, sind hier von Vorteil. Zuerst wird der Knoblauch fein püriert und dann kommen auch schon die Kichererbsen und die Sesampaste dazu. Nun mit ordentlich Power für gute 3 Minuten fein pürieren. Anschließend noch mit etwas Salz und Zitronensaft abschmecken und fertig ist ein leckerer Dip.

Vor dem Servieren den Humus dann noch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit frischem und fein gehackten Koriander bestreuen. Wer mag, kann den frischen Koriander auch mit in den Mixer geben. Dazu passen gut frische Brote wie Fladenbrot oder Baguette, gegrilltes oder gebackene Gemüse, Nachos, Cracker oder auch Tortilla Wraps. Auch als Beilage zum Grillen oder als Dip auf einem Buffet, macht sich Hummus durchs gut.

Hummus

Rezept von Food Twins
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kalorien/Portion

349

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION:
Kalorien: 349 kcal | Kohlenhydrate: 10,8 g | Eiweiß: 12,3 g | Fett: 26,9 g

Frischer Hummus mit Knoblauch und Koriander

Zutaten:

  • 265 g Kichererbsen (Abtropfgewicht)

  • 120 g Tahini (Sesampaste)

  • 5 g frischer Knoblauch

  • 100 ml kaltes Wasser

  • 30 ml Zitronensaft, frisch gepresst

  • 30 ml Olivenöl

  • 3 g frischer Koriander, fein gehackt

  • Salz

So wird´s gemacht:

  • Die Kichererbsen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Dabei etwa 50 ml des Kichererbsen-Wassers auffangen und zur Seite stellen.
  • Den Knoblauch schälen und zusammen mit dem Zitronensaft und dem Salz fein pürieren.
  • Nun bei laufendem Mixer langsam die Sesampaste und das Wasser dazu geben und schön luftig durchmixen.
  • Die Kichererbsen, den Kreuzkümmel und 15 ml Öl dazu geben und für gute 3 Minuten kräftig mixen. Noch einmal mit Salz und Zitronensaft abschmecken, das restliche Olivenöl darüber träufeln und mit dem gehackten Koriander bestreuen.

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Dips & Saucen zum ausprobieren & nachmachen


Hummus Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.