Käsekuchen mit Oreos

Käsekuchen mit Oreos

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Einfacher Käsekuchen mit Oreos

Käsekuchen ist einer unserer absoluten Favoriten und deshalb gibt es heute ein einfaches Rezept für leckeren Käsekuchen mit Oreos. Ich mag ja unheimlich gerne Keksböden und auch dieser Käsekuchen hat einen leckeren Boden aus Butterkeksen. So ein Boden ist total schnell gemacht und einfach richtig lecker. Den Teig für die Füllung habe ich in zwei Hälften geteilt und eine Hälfte dann mit den Oreo Keksen vermengt. Anschließend wird alles im Wechsel auf den vorbereiteten Boden gegeben, wodurch dann ein hübsches Zebramuster entsteht. Dadurch sieht der Käsekuchen hinterher auch ganz hübsch aus 🙂

Die Oreo Kekse lassen sich auch wunderbar durch andere Kekse ersetzen, falls ihr diese nicht mögt. Ebenso könnt ihr auch pürierte Früchte oder Beeren in den Teig geben. Das sieht ebenfalls richtig gut aus und schmeckt fantastisch. Auf diese Art und Weise hatte ich vor einiger Zeit mal einen Grieß-Käsekuchen mit Heidelbeeren gebacken, der war richtig gut. Das Rezept dazu findet ihr hier. Ansonsten lässt sich der Teig auch gut mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben. Bringt zwar keinen extra Geschmack, ist aber definitiv ein optischer Hingucker.

Schneller Käsekuchen mit Quark, Joghurt & Oreos

Nun wird der Teig nur noch im Wechsel in die Mitte, einer mit Backpapier ausgelegten Springform, gegossen und im vorgeheizten Backofen für gute 45 Minuten gebacken. Wenn ihr den Kuchen anschließend im Ofen, bei geöffneter Tür, etwas abkühlen lasst, sollte er auch nicht reißen 🙂

Die Heidelbeeren könnt ihr sicherlich auch durch sämtliche anderen Beeren oder Früchte ersetzen. Mit Himbeeren oder Erdbeeren, kann ich mir den Kuchen auch sehr gut vorstellen. Diese Varianten werde ich bestimmt mal ausprobieren. Den Zucker könnt ihr übrigens auch durch Erythrit ersetzen. Den Protein-Joghurt könnt ihr durch normalen Natur-Joghurt oder auch Magerquark austauschen.

Käsekuchen mit Oreos

Rezept von Food Twins
Portionen

12

Stücke
Zubereitung

1

Stunde 

10

Minuten
Kalorien/Portion

374

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 STÜCK:
Kalorien: 374 kcal | Kohlenhydrate: 46,7 g | Eiweiß: 11,0 g | Fett: 15,4 g

Einfacher Käsekuchen mit Quark, Joghurt & Oreos

Zutaten Für die Käsecreme:

  • 500 g Magerquark (0,2% Fett)

  • 300 g griechischer Joghurt (10% Fett)

  • 150 g Oreo Kekse (Original/Classic)

  • 150 g Zucker

  • 70 g Speisestärke

  • 4 Eier (M)

  • 8 g Backpulver

  • 5 g Vanille Extrakt

  • 1 Prise Salz

  • ZUTATEN FÜR DEN BODEN:
  • 200 g Butterkekse

  • 100 g flüssige Butter

  • 60 g Zucker

  • 3 g Vanille Extrakt

  • 1 Prise Salz

So wird´s gemacht:

  • Den Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Ober- & Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die Butterkekse in einem Mixer fein mahlen. Zusammen mit der geschmolzenen Butter, dem Zucker, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und gleichmäßig verrühren. Die Masse in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und vorsichtig festdrücken. In den Kühlschrank stellen. bis die Käsecreme fertig ist.
  • Die Oreos in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Die restlichen Zutaten für die Käsecreme zusammen in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
  • Die Hälfte des Teiges zusammen mit den gemahlenen Oreos in eine Schüssel geben und gleichmäßig vermengen.
  • Den fertigen Teig nun abwechselnd in die Mitte der Springform gießen (ich habe eine 26 cm Springform benutzt) und im vorgeheizten Backofen für gute 45-50 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Ofen ausschalten, die Tür leicht öffnen und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Kuchen zum Ausprobieren & Nachmachen


Käsekuchen mit Oreos

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.