Dinkel-Roggen-Vollkornbrot

Dinkel-Roggen-Vollkornbrot

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Dinkel-Roggen-Vollkornbrot mit Hefe

Dieses Dinkel-Roggen-Vollkornbrot ist super lecker und macht richtig satt. Nachdem mein gekauftes Vollkornbrot von Lidl aufgebraucht war und der nächste Lidl etwa 90 km von uns entfernt ist, habe ich kurzentschlossen ein eigenes Vollkornbrot gebacken. Dinkelmehl gibt es ja seit einiger Zeit auch bei uns im Supermarkt und ich habe dank meiner Mama auch noch etwas Roggen-Vollkornmehl aus Deutschland, was mir sehr zu Gute kam.

Kerne, Nüsse, Haferflocken usw. gibt es auch hier in jedem gängigen Lebensmittelgeschäft. Neulich habe ich nen tollen Beutel entdeckt, sah für mich aus wie ne Mischung aus Haferflocken und Sonnenblumenkernen und ich dachte mir, das wäre bestimmt ganz cool für Körnerbrot. Habe ich also mitgenommen. Zu Hause habe ich mir dann auch schon mal die Zutaten angeguckt und war wirklich positiv überrascht. Der Beutel besteht aus Weizenflocken, Roggenflocken, Gerstenflocken, Haferflocken und Sonnenblumenkernen. Hätte ich Schlauklopps vielleicht schon mal im Laden drauf achten sollen 🙂 Super, also ab ins Brot damit!

Frisches Vollkornbrot mit Cerealien & Sonnenblumenkernen

Die Zubereitung des Teiges ist super simpel. Hefe in Wasser auflösen, die restlichen Zutaten dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Zugegeben, eine Küchenmaschine erleichtert solche Dinge ungemein, ich mache das Ganze mit stinknormalen Knethaken und einem Handrührgerät, einfach weil ich keine habe. Geht auch 🙂

Den fertigen Teig dann einfach eine Stunde zur Seite stellen. Anschließend in eine Beliebige Form geben und währenddessen der Ofen vorheizt, noch einmal kurz gehen lassen. Dann kommt das Brot auch schon in den Ofen und wird für gute 50-60 Minuten gebacken. Ich habe das Vollkornbrot in meinem UltraPro (1,8 l) gebacken und das ist wirklich super geworden. Einfach 50 Minuten mit Deckel und nochmal 5-10 Minuten ohne Deckel.

Dinkel-Roggen-Vollkornbrot

Rezept von Food Twins
Portionen

25

Scheiben
Zubereitung

2

Stunden 

40

Minuten
Kalorien/Portion

114

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 SCHEIBE:
Kalorien: 114 kcal | Kohlenhydrate: 15,5 g | Eiweiß: 4,2 g | Fett: 3,3 g

Dinkel-Roggen-Vollkornbrot mit Hefe

Zutaten für 1 Brot:

  • 250 g Dinkel-Weizenmehl

  • 250 g Roggen-Vollkornmehl

  • 100 g Sonnenblumenkerne

  • 100 g Cerealien-Mix (Weizen-, Roggen-, Hafer- & Gerstenflocken, Sonnenblumenkerne)

  • 25 g Kürbiskerne

  • 500 ml lauwarmes Wasser

  • 15 ml Apfelessig

  • 7 g Trockenhefe

  • 5 g Zucker

  • 12 g Salz

So wird´s gemacht:

  • Die Hefe zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in eine große Schüssel geben und gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Das Mehl, die Cerealien (nach Belieben einige Cerealien zum bestreuen übrig lassen), die Kerne, Apfelessig und das Salz dazu geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig ist sehr weich und klebrig!
  • Den fertigen Teig zugedeckt an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen lassen.
  • Den teig nun in eine gefettete und bemehlte, oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben, glatt streichen, die restlichen Körner oder Cerealien darauf verteilen und mit einem Löffel leicht andrücken. Noch einmal für etwa 20-30 Minuten ruhen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 175°C Umluft oder 195°C Ober- & Unterhitze vorheizen.
  • Das Brot in den vorgeheizten Ofen stellen und für gute 50-60 Minuten durchbacken. Anschließend aus der Form holen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Sollte das Brot zu dunkel werden, einfach mit einem Stück Alufolie abdecken.

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen zum ausprobieren & nachmachen


Frisches Baguette

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.