Buntes Low Carb Früchte-Müsli

Buntes Low Carb Früchte-Müsli

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Dieses unglaublich leckere Low Carb Früchte-Müsli ist ein toller Start in den Tag. Die Kombi aus Quark, Früchten und knackigen Kernen ist nicht nur hübsch anzuschauen, sondern schmeckt auch richtig lecker!

Durch das austauschen der Früchte oder ein geschmacklich anderes Eiweißpulver bieten auch hier die Möglichkeit, das Frühstück abwechslungsreich zu gestalten 🙂

Rezept Infos

Portionen

1

Zubereitungszeit

ca. 40 Minuten

Arbeitsaufwand

gering

Zutaten:

  • 1/2 Kiwi
  • 1/4 Apfel
  • 3 Erdbeeren
  • 30 g Eiweißpulver, Vanille
  • 1 EL Sojaflocken
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 2 EL gehackte Walnüsse
  • 3 EL Magerquark
  • 4 EL Wasser
  • etwas Vanille Extrakt
  • 1 Prise Salz
  • Süßstoff, Stevia, Xucker etc. nach Belieben

So wird´s gemacht:

  • Für unser buntes Low Carb Früchte-Müsli zuerst den Quark zusammen mit dem Wasser, den Sojaflocken, Flohsamenschalen, Vanille Extrakt und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Für etwa 20-30 Minuten zum ziehen in den Kühlschrank stellen
  • In der Zwischenzeit die Erdbeeren abspülen und vierteln. Den Apfel in feine Würfel schneiden und die Kiwi schälen, halbieren, die Hälfte noch einmal halbieren und anschließend in dünne Scheiben schneiden.
  • Den Quark einmal gut durchrühren und nach Belieben süßen.
  • Nun mit dem klein geschnittenen Obst und den gehakten Walnüssen garnieren und genießen.

Nährwertangaben für 1 Portion

Kalorien

444 kcal

Fett

21,5 g

Kohlenhydrate

15,5 g

Eiweiß

42,3 g

Tipp:

Buntes Low Carb Früchte-Müsli sagt ja eigentlich schon alles. Dieses Frühstück ist aufgrund der bunten Früchte nicht nur hübsch anzuschauen, sondern schmeckt auch noch richtig gut und liefert ordentlich Eiweiß. Durch das Austauschen der Früchte wird auch hier Abwechslung geboten und eventuell neue Geschmacksrichtungen kreiert. 🙂

Wir toppen das ganze oft auch mit Erdbeeren, Heidelbeeren und etwas Mango, oder auch Brombeeren, Johannisbeeren und Himbeeren passen gut zueinander. Im Prinzip könnt ihr aber einfach das verwenden, worauf ihr Appetit habt. Wir süßen in der Regel mit etwas flüssigem Süßstoff oder einer Prise Xucker, aber das kann natürlich jeder für sich selbst halten wie er möchte.

Genauso könnt ihr mit dem Eiweißpulver variieren. Probiere das Müsli auch mal mit Schokoladen-, Erdbeer- oder auch Kokosgeschmack, lässt sich alles wunderbar kombinieren. Zudem könnt ihr natürlich auch die Nüsse ersetzen. Der eine mag lieber Mandeln und der nächste lieber Haselnüsse, ausprobieren lohnt sich! 🙂

Hier findet ihr weitere Rezepte für Low Carb Frühstück >>> Low Carb Frühstück

Verwendete Produkte & Hilfsmittel

Eiweißpulver, Vanille

Flohsamenschalen

Low Carb Schokoladen-Protein-Shake

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.