Streuselkuchen mit Pudding

Streuselkuchen mit Pudding

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Leckerer Streuselkuchen mit Pudding

Streuselkuchen mit Pudding gehört zu meinen absoluten Lieblings-Kuchen. Ein leckerer Boden, cremiger Vanillepudding und knusprige Streusel. So ein Streuselkuchen geht doch eigentlich auch immer, passt irgendwie zu jeder Gelegenheit. Leider hat der so viele Kalorien, weshalb ich ihn nicht all zu oft backen kann. Aber ab und zu muss der mal sein 🙂

Den Pudding für den Kuchen koche ich selbst. Puddingpulver wie in Deutschland (z.B. von Dr. Oetker) gibt es hier nicht. Deswegen bin ich irgendwann aufs Selberkochen umgestiegen und eigentlich schmeckt der uns so auch viel besser. Trotzdem freue ich mich auch immer wieder, wenn mir mal jemand was mitbringt.

Frischer Streuselkuchen mit einer cremigen Pudding-Füllung und knusprigen Streuseln

Als erstes muss der Pudding gekocht werden, da dieser anschließend ein Weilchen abkühlen muss. Dafür werden die Zutaten in einen Topf gegeben, verrührt und unter ständigem Rühren einmal aufgekocht. Das Rühren ist dabei wirklich wichtig, denn der Pudding brennt super schnell an und das ist definitiv nicht lecker. Während der Pudding abkühlt kann man schon mal langsam den Ofen vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

Dann die Zutaten für den Teig und die Streusel in eine Schüssel geben und zu gleichmäßigen Streuseln verkneten. Etwa 2/3 des Teiges kommt dann in die Springform und wird gleichmäßig zu einem Boden und Rand geformt. Ich mache das komplett mit den Händen, weil das einfach am besten funktioniert. Wenn der Boden soweit ist, wird die Puddingmasse darauf gegeben und verteilt. Jetzt noch den restlichen Teig als Streusel auf dem Pudding verteilen und dann kann der Streuselkuchen auch schon in den Ofen. Hier wird er dann für etwa 60 Minuten goldbraun gebacken.

Streuselkuchen mit Pudding

Rezept von Food Twins
Portionen

12

Stücke
Zubereitung

1

Stunde 

40

Minuten
Kalorien/Portion

478

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 STÜCK:
Kalorien: 478 kcal | Kohlenhydrate: 67,4 g | Eiweiß: 7,1 g | Fett: 19,6 g

Streuselkuchen mit cremigem Pudding und knusprigen Streuseln

Zutaten für den Pudding:

  • 700 ml Milch (1,5% Fett)

  • 90 g Speisestärke

  • 120 g Zucker

  • 1 Eigelb (M)

  • 10 g Vanille Extrakt

  • 1 Prise Salz

  • Zutaten für den Boden und die Streusel:
  • 500 g Weizenmehl Typ 405

  • 250 g kalte Butter

  • 200 g Zucker

  • 15 g Backpulver

  • 5 g Vanille Extrakt

  • 1 Ei (M)

  • 1 Prise Salz

So wird´s gemacht:

  • Die Zutaten für den Pudding in einen Topf geben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Für etwa 1-2 köcheln lassen und vom Herd nehmen. In eine Schüssel umfüllen, Luftdicht mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- & Unterhitze vorheizen.
  • Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gleichmäßig miteinander verkneten, bis eine gleichmäßige Krümelige Masse entstanden ist.
  • Nun wird etwa 2/3 des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) gegeben und mit den Händen daraus Rand und Boden geformt.
  • Den abgekühlten Pudding darauf geben, gleichmäßig verteilen und einigermaßen glatt streichen.
  • Den restlichen Teig nun als Streusel über den Pudding verteilen und den Kuchen anschließend und im vorgeheizten Backofen für etwa 50-60 Minuten backen.
  • Nach dem Backen gut auskühlen lassen, damit er beim Lösen aus der Form nicht kaputt geht.

  • Ich backen den Kuchen gerne am Vorabend und lasse ihn dann über Nacht im Kühlschrank ziehen. Am nächsten Tag schmeckt er einfach noch besser.

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Kuchen zum ausprobieren & nachmachen


Streuselkuchen mit Pudding

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.