Nusszopf mit Mandeln

Nusszopf mit Mandeln

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Super fluffiger Nusszopf mit Mandeln

Passend zur Osterzeit gibt es heute ein Rezept für einen leckeren Nusszopf mit Mandeln. Bei Nusszopf muss ich immer an meine Oma denken. Die konnte so gut backen und ihre Nusszöpfe waren einfach traumhaft. Die brauchte auch keine Rezepte für ihre Kuchen. Die hat das einfach alles so aus dem Ärmel geschüttelt und es war immer lecker. Meine Oma lebt leider schon seit 18 Jahren nicht mehr, aber wenn ich daran zurück denke, wie sie mit mir gebacken und gekocht hat, kommt es mir manchmal vor, als wäre es erst vor ein paar Tagen gewesen.

Zurück zum Nusszopf. Für die Füllung habe ich anstelle von Haselnüssen, gemahlene Mandeln verwendet. Ich dachte, das passt ein bisschen besser in die Osterzeit. Hier könnt ihr aber natürlich auch Haselnüsse oder Walnüsse verwenden. Die frische Hefe könnt ihr gegen ein Tütchen Trockenhefe austauschen. Meinen fertigen Nusszopf habe ich direkt nach dem Backen mit ganz dünnem Zuckerguss eingepinselt. Das ist aber optional. Mit Puderzucker oder einem ordentlich dicken Zuckerguss, ist das Ganze auch super lecker.



Frisch gebackener Nusszopf mit Mandeln & Zimt

Für den Nusszopf zuerst die Hefe zusammen mit 10 g Zucker und der warmen Milch in eine kleine Schüssel geben und gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Für etwa 10-15 Minuten stehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Mulde formen. Die Prise Salz am Rand verteilen. Die Milch-Hefe-Mischung in die Mitte gießen, etwas Mehl vom Rand darüber verteilen und das ganze nochmal 10-15 Minuten stehen lassen.

Die Butter, das Ei und den Vanille Extrakt dazu gegen und alles für gute 10 Minuten zu einem weichen und gleichmäßigen Teig verkneten (der Teig ist sehr weich). Mit Mehl bestäuben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit die gemahlenen Mandeln zusammen mit der Butter, dem Zucker, Ei, Milch, Vanille, Zimt und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und gleichmäßig miteinander verrühren.

Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, einmal leicht durchkneten und rechteckig ausrollen. Mit der Mandelcreme bestreichen und von der kürzeren Seite her aufrollen. Die Teigrolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und von den Enden zur Mitte hin einschneiden. Die Teigstränge nun ineinander verdrehen und die Enden schön fest zusammendrücken.

Den Zopf mit verquirltem Ei bestreichen und weitere 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Nusszopf noch einmal mit Ei einstreichen und im vorgeheizten Backofen für etwa 35-40 Minuten backen. Anschließend nach Belieben mit Zuckerguss oder Puderzucker überziehen.

Nusszopf mit Mandeln

Rezept von Food TwinsGang: DessertKüche: Kuchen, BackenSchwierigkeit: Einfach
Portionen

20

Stücke
Zubereitung

3

Stunden 
Kalorien/Portion

350

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 STÜCK:
Kalorien: 350 kcal | Kohlenhydrate: 33,8 g | Eiweiß: 8,4 g | Fett: 19,6 g

Nusszopf mit Mandeln

Zutaten für den teig:

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)

  • 250 ml Milch (1,5% Fett)

  • 180 g Zucker

  • 80 g weiche Butter

  • 21 g frische Hefe

  • 2 Eier (L)

  • 5 g Vanille Extrakt

  • 1 Prise Salz

  • ZUTATEN FÜR DIE FÜLLUNG:
  • 300 g gemahlene Mandeln

  • 150 g weiche Butter

  • 100 g Zucker

  • 1 Ei (L)

  • 30 ml Milch (1,5% Fett)

  • 3 g Zimt

  • 1 Prise Salz

  • Außerdem:
  • 1 Ei (M), zum bestreichen

So wird´s gemacht:

  • Die Hefe zusammen mit 10 g Zucker und der warmen Milch in eine kleine Schüssel geben und gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Für etwa 10-15 Minuten stehen lassen.
  • Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine kleine Mulde formen. Die Prise Salz am Rand verteilen. Die Milch-Hefe-Mischung in die Mitte gießen, etwas Mehl vom Rand darüber verteilen und das ganze nochmal 10-15 Minuten stehen lassen.
  • Die Butter, das Ei und den Vanille Extrakt dazu gegen und alles für gute 10 Minuten zu einem weichen und gleichmäßigen Teig verkneten (der Teig ist sehr weich). Mit Mehl bestäuben und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die gemahlenen Mandeln zusammen mit der Butter, dem Zucker, Ei, Milch, Vanille, Zimt und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und gleichmäßig miteinander verrühren.
  • Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, einmal leicht durchkneten und rechteckig ausrollen. Mit der Mandelcreme bestreichen und von der kürzeren Seite her aufrollen. Die Teigrolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und von den Enden zur Mitte hin einschneiden. Die Teigstränge nun ineinander verdrehen und die Enden schön fest zusammendrücken.
  • Den Zopf mit verquirltem Ei bestreichen und weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 160°C Umluft oder 180°C Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.⠀
  • Den Nusszopf noch einmal mit Ei einstreichen und im vorgeheizten Backofen für etwa 35-40 Minuten backen. Anschließend nach Belieben mit Zuckerguss oder Puderzucker überziehen.


    Weitere Rezept-Ideen für Kuchen zum Ausprobieren & Nachmachen



    KALORIENARME REZEPTE

    150 leckere Ideen unter 500 Kalorien für Fast Food, Snacks & Zwischenmahlzeiten
    Zitronenkuchen

    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


    Einfaches Mischbrot

    BROTBACKFORMEN & ZUBEHÖR

    Hier findet ihr Einkaufstipps rund ums Thema Brotbacken. Backformen, Brotbacktöpfe, Brötchen- & Baguetteformen, Gärkörbchen, Brotgewürz, Zubehör uvm.


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.