Rustikale Weizenbrötchen

Rustikale Weizenbrötchen

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Rustikale Weizenbrötchen wie vom Bäcker

Heute gibt es mal wieder ein Brötchenrezept und zwar für leckere rustikale Weizenbrötchen. Wer mir bei Instagram oder TikTok folgt, hat diese leckeren Brötchen schon das ein oder andere Mal zu Gesicht bekommen und weiß, dass ich diese Brötchen regelmäßig backe. Die Zubereitung benötigt leider ein wenig Zeit, ist aber an sich relativ einfach. Und die fertigen Brötchen sind wirklich richtig lecker und hübsch anzuschauen.

Aus dem fertigen Teig lassen sich auch gut Mini-Brötchen backen. Einfach dünnere Teigstränge formen und diese dann in viele kleine Portionen abstechen. Die Mini-Brötchen sind eine tolle Beilage zum Grillen, oder auch zu Raclette und Fondue. Wer mag, kann an den Teig auch noch ein paar mediterrane Kräuter oder Oliven und getrocknete Tomaten geben. So habt ihr im Handumdrehen leckere mediterrane Brötchen.

Rustikale Weizenbrötchen

Frische rustikale Weizenbrötchen

Für den Teig die Hefe zerbröseln und zusammen mit dem Wasser und dem Honig in eine Schüssel geben. Gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl und das Salz dazu geben und alles für gute 10 Minuten zu einem geschmeidigen und weichen Teig verkneten. Mit sehr feuchten Händen, oder einem sehr nassen Teigschaber, den Teig vom Rand der Schüssel lösen und abgedeckt für 3 Stunde gehen lassen. Dabei etwa alle 30 Minuten mit nassen Händen, oder einem nassen Teigschaber, den Teig vom Rand lösen und zur Mitte ziehen.

Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestreuen. Den sehr weichen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer länglichen Rolle drehen. Den Teigstrang in 14 Teile schneiden und die einzelnen Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für weiter 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 250°C Umluft oder 270°C Ober- & Unterhitze vorheizen. Dabei ein feuerfestes Schälchen mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und mit erhitzen. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen für etwa 15-16 Minuten goldbraun backen.

Rustikale Weizenbrötchen

Rezept von Food Twins
Portionen

14

Brötchen
Zubereitung

3

Stunden 

55

Minuten
Kalorien/Portion

223

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 BRÖTCHEN:
Kalorien: 223 kcal | Fett: 0,7 g | Kohlenhydrate: 45,4 g | Eiweiß: 6,9 g

Rustikale Weizenbrötchen

Zutaten:

  • 840 g Weizenmehl (Type 550)

  • 660 g lauwarmes Wasser

  • 42 g frische Hefe

  • 40 g Honig

  • 15 g Salz

So wird´s gemacht:

  • Die Hefe zerbröseln und zusammen mit dem Wasser und dem Honig in eine Schüssel geben. Gut verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Mehl und das Salz dazu geben und alles für gute 10 Minuten zu einem geschmeidigen und weichen Teig verkneten. Mit sehr feuchten Händen, oder einem sehr nassen Teigschaber, den Teig vom Rand der Schüssel lösen und abgedeckt für 3 Stunde gehen lassen. Dabei etwa alle 30 Minuten mit nassen Händen, oder einem nassen Teigschaber, den Teig vom Rand lösen und zur Mitte ziehen.
  • Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestreuen. Den sehr weichen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer länglichen Rolle drehen. Den Teigstrang in 14 Teile schneiden und die einzelnen Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für weiter 30 Minuten ruhen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 250°C Umluft oder 270°C Ober- & Unterhitze vorheizen. Dabei ein feuerfestes Schälchen mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und mit erhitzen.
  • Die Brötchen im vorgeheizten Backofen für etwa 15-16 Minuten goldbraun backen.

    Weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen zum Ausprobieren & Nachmachen


    Rustikale Weizenbrötchen

    Rustikale Weizenbrötchen

    GEBÄCK, TEILCHEN, KUCHEN UND VIELES MEHR


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.