Focaccia mit Knoblauch & Käse

Focaccia mit Rosmarin & Käse

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Focaccia mit Rosmarin & Käse

Heute gibt es ein Rezept für eine leckere und ganz einfache Focaccia mit Rosmarin & Käse. Ich liebe ja eigentlich alles, was mit Käse überbacken ist. Am besten in der Kombination mit viel Knoblauch, wie einem leckeren Knoblauchbrot oder eben einer himmlischen Focaccia. Diese Focaccia ist ohne Knoblauch, dafür aber mit Rosmarin und Parmesan. Der Teig ist nach dem Backen schön fluffig und die fertige Focaccia auch nicht zu fettig.

Für das Brot habe ich einen relativ weichen Hefeteig gemacht. Dafür habe ich Trockenhefe verwendet, weil ich mal wieder keine frische mehr da hatte. Anstelle der Trockenhefe könnt ihr aber auch einen Würfel (42 g) frische Hefe verwenden. Den Rosmarin könnt ihr natürlich auch durch andere Kräuter ersetzen. Schnittlauch, Petersilie, Oregano oder Basilikum machen sich auch ganz gut. Mit Mozzarella oder geriebenem Gouda ist das Brot übrigens auch super lecker.



Leckere Focaccia mit Rosmarin & Käse frisch aus dem Backofen

Für die Focaccia zuerst die Hefe zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in eine Schüssel geben, verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat und etwa 10 Minuten stehen lassen. Mehl und das Salz dazu Schüssel geben und alles für gute 10 Minuten zu einem geschmeidigen und weichen Teig verkneten. Etwa 20 ml von dem Olivenöl über den Teig geben und Abgedeckt für etwa 1 Stunde gehen lassen.

Die Hälfte des restliche Öls auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Teig auf das Blech geben und das restliche Öl über den Teig gießen. Den Teig gleichmäßig mit den Händen auf dem Blech verteilen. Mit den Fingerspitzen Kuhlen in den kompletten Teig drücken und weitere 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 230°C Umluft oder 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Focaccia mit Rosmarin, Parmesan und etwas Salz bestreuen. Anschließend im vorgeheizten Backofen für etwa 15-20 Minuten Minuten goldbraun backen.

Focaccia mit Rosmarin & Käse

Rezept von Food TwinsGang: Frühstück, AbendessenKüche: Backen, BrotSchwierigkeit: Einfach
Portionen

16

Stücke
Zubereitung

2

Stunden 

5

Minuten
Kalorien/Portion

265

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 STÜCK:
Kalorien: 265 kcal | Fett: 4,8 g | Kohlenhydrate: 45,6 g | Eiweiß: 8,0 g

Focaccia mit Rosmarin & Käse

Zutaten für den Brotteig:

  • 1 kg Weizenmehl (Type 550)

  • 800 g lauwarmes Wasser

  • 50 g Olivenöl

  • 14 g Trockenhefe

  • 15 g Salz

  • 5 g Zucker

  • ZUTATEN FÜR DEN BELAG:
  • 50 g geriebener Parmesan

  • Rosmarin

  • Salz

So wird´s gemacht:

  • Die Hefe zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in eine Schüssel geben, verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat und etwa 10 Minuten stehen lassen.
  • Mehl und das Salz dazu Schüssel geben und alles für gute 10 Minuten zu einem geschmeidigen und weichen Teig verkneten. Etwa 20 ml von dem Olivenöl über den Teig geben und Abgedeckt für etwa 1 Stunde gehen lassen.
  • Die Hälfte des restliche Öls auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Den Teig auf das Blech geben und das restliche Öl über den Teig gießen. Den Teig gleichmäßig mit den Händen auf dem Blech verteilen. Mit den Fingerspitzen Kuhlen in den kompletten Teig drücken und weitere 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Währenddessen den Backofen auf 230°C Umluft oder 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Focaccia mit Rosmarin, Parmesan und etwas Salz bestreuen. Anschließend im vorgeheizten Backofen für etwa 15-20 Minuten Minuten goldbraun backen.


    Weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen zum ausprobieren & nachmachen


    DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

    Knuspriges Kefir-Mischbrot
    Mein Rezeptbuch: Das Rezeptbuch zum Selberschreiben – Deine 150 Lieblilngsrezepte im eigenen DIY Kochbuch

    TOLLE BROTBACKFORMEN FINDET IHR HIER


    Einfaches Mischbrot

    BROTBACKFORMEN & ZUBEHÖR

    Hier findet ihr Einkaufstipps rund ums Thema Brotbacken. Backformen, Brotbacktöpfe, Brötchen- & Baguetteformen, Gärkörbchen, Brotgewürz, Zubehör uvm.


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.