Fladenbrot

Fladenbrot

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Leckeres Fladenbrot selber machen

Ich liebe Fladenbrot und welches selber zu backen ist gar nicht schwer. In Berlin gab es an jeder Ecke und in jedem Supermarkt die Möglichkeit, frisches Fladenbrot zu kaufen, Hier auf Fuerteventura sieht das leider ganz anders aus. Ich habe hier ehrlich gesagt noch nie ein Fladenbrot gesehen, erst recht nicht eins, wie ich es auch Deutschland kenne. Deshalb backe ich unser Fladenbrot immer selber. Das schmeckt total gut und ist relativ einfach zuzubereiten.

Für den Hefeteig werden die Zutaten zu einem schönen gleichmäßigen Teig verknetet und dieser muss dann etwa 1 Stunde gehen. Wenn die Stunden rum ist, könnt ihr schon einmal den Ofen auf höchste Stufe vorheizen. Dann wird der recht weiche Teig in drei gleichgroße Portionen geteilt und zu Kugeln geformt, die dann für weitere 15 Minuten ausruhen dürfen. Anschließend werden die Kugeln mit den Händen flachgedrückt, bis sie in etwa das Aussehen eines etwas dickeren Pizzabodens haben.

Knuspriges Fladenbrot mit Sesam & Schwarzkümmel

Jetzt werden die Teigfladen noch mit dem Ei bestrichen und ihr könnt mit den Fingerspitzen dem Fladenbrot sein typisches Muster verpassen. Noch mit dem Sesam und dem Schwarzkümmel bestreuen und für etwa 12-15 Minuten goldbraun backen. Dabei solltet ihr unbedingt in der Nähe eures Backofens bleiben, mir ist schon des öfteren ein Brot sehr dunkel geworden 😀

Das Brot schmeckt richtig gut und lässt sich hinterher super befüllen. Es ist von außen leicht knusprig und von innen schön weich. Fällt aber beim befüllen nicht auseinander und weicht auch durch Sauce etc. nicht so schnell durch. Bei uns gibt es dieses Brot unter anderem zum Grillen oder auch zu Gyros. Sollte das Brot am nächsten Tag ein wenig angetrocknet sein, lässt sich dieses auf dem Toaster, oder angefeuchtet im Backofen, super wieder aufbacken.

Fladenbrot

Rezept von Food Twins
Portionen

3

Fladenbrote
Zubereitungszeit

1

Stunde 

50

Minuten
Kalorien/Portion

364

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 PORTION (1/4 Brot):
Kalorien: 364 kcal | Kohlenhydrate: 57,5 g | Eiweiß: 10,1 g | Fett: 9,6 g

Leckeres Fladenbrot mit Sesam & Schwarzkümmel

Zutaten Für den Teig:

  • 900 g Weizenmehl Typ 405

  • 540 g lauwarmes Wasser

  • 90 g Sonnenblumenöl

  • 2 Eier (M)

  • 21 g Trockenhefe

  • 18 g Salz

  • Außerdem:
  • 30 g Sesam

  • 20 g Schwarzkümmel

  • 1 Ei (M) zum bestreichen

So wird´s gemacht:

  • Alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel geben und gut vermengen. Für gute 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt für etwa 1 Stunde gehen lassen.
  • Anschließend auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in 3 gleichgroße Teile teilen. Jedes Teigstück ein paar Mal zur Mitte hin falten und zu einer schönen Kugel formen. Der Teig ist relativ weich, trotzdem sollte nur so wenig Mehl wie nötig hinzu gegeben werden. Noch einmal für etwa 15 Minuten auf der Arbeitsfläche abgedeckt gehen lassen.
  • Backofen auf höchste Stufe Ober- & Unterhitze vorheizen. Dabei ein Schälchen mit Wasser auf dem Boden des Ofens platzieren.

  • Nun die einzelnen Teigfladen mit der Handfläche platt drücken, ähnlich wie bei einem Pizzaboden. Die Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Mit den Fingerspitzen das typische Muster eindrücken und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.
  • Die Brote im vorgeheizten Backofen für etwa 12-15 Minuten goldbraun backen. Dabei unbedingt beim Brot bleiben und gucken, dass es nicht verbrennt.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.Fladenbrot

Bewertung: 1 von 5.

Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen zum ausprobieren & nachmachen


Dinkel-Karotten-Brot

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.