Gefüllte Paprika mit Putenhackfleisch

Gefüllte Paprika mit Putenhackfleisch

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Jeder kennt wohl gefüllte Paprika. Die gab es früher an den Wochenenden schon zu Hause oder bei Oma & Opa. Unsere Variante ist auch super lecker, jedoch mit deutlich weniger Kalorien – dank fettarmem Hackfleisch aus Geflügel!

Gefüllte Paprika sind total einfach zuzubereiten und schmecken grandios. Wenn man auch auf Kohlenhydrate achtet, isst man Gefüllte Paprika mit Putenhackfleisch ohne Beilagen. Ansonsten passen Reis oder Kartoffeln hervorragend dazu. Lasst es euch schmecken!

Rezept Infos

Portionen

4 Portionen

Zubereitungszeit

ca. 30 Minuten

Arbeitsaufwand

mittel

Zutaten für die gefüllten Paprika:

  • 4 Paprika (gelb oder rot)
  • 1 rote Zwiebel
  • 500 g Putenhackfleisch
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 Ei (M)
  • etwas Paniermehl
  • 4 Cherrytomaten
  • etwas Petersilie
  • Salz/Pfeffer/Paprika/evtl. geräuchertes Paprikapulver

Zutaten für die Sosse:

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • Salz/Pfeffer

So wird´s gemacht:

  • Zuerst die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch häuten und in einer Knoblauchpresse bereit legen.
  • Die Paprika waschen. Einen Deckel abschneiden und das Kerngehäuse entfernen.
  • Das Putenhackfleisch mit dem Ei, etwas Paniermehl, Zwiebeln, Petersilie und sonstigen Gewürzen gut vermengen. Den Knoblauch hineinpressen.
  • Die Paprika mit dem Hackfleisch füllen. Jeweils eine Cocktailtomate in die Hackmasse drücken und den Deckel der Paprika aufsetzen.
  • In einem großen Topf die Butter für die Sauce zerlassen und 1 EL Mehl einrühren. Anrösten lassen. Tomatenmark und geschälte Tomaten hinzugeben und kurz mitrösten.
  • Mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika in die Sauce geben und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf ca. 40-45 Minuten schmoren lassen.
Food Twins

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.