Baguette-Brötchen

Baguette-Brötchen

image_pdfDownloadimage_printDrucken

Einfache Baguette-Brötchen – Knusprig und lecker

Für diese leckeren Baguette-Brötchen habe ich einfach das Rezept von meinen Baguettes genommen. Die werden ja immer super und der Teig eignet sich hervorragend für leckere Brötchen. Ich habe dieses mal 6, relativ große Baguette-Brötchen aus der Menge gemacht. Es lassen sich aber auch problemlos 8 gute Brötchen daraus machen.

Der Arbeitsaufwand ist ähnlich gering wie bei den Baguette-Broten. Nachdem alle Zutaten zu einem geschmeidigen teig verknetet wurden, muss der Teig erst einmal für gute 2 Stunden ruhen. Anschließend wird er einige Male gefaltet, zu Brötchen geformt und die Teiglinge auf ein Baguette-Backblech, in eine Baguette-Brötchen-Form oder in eine Brötchen-Form gegeben. Dann gehen die Brötchen auch schon in den vorgeheizten Backofen und werden für 20 Minuten gebacken. Ein Abkühlen ist hier definitiv nicht notwendig, sie schmecken auch noch warm richtig gut 🙂

Mit frischer Hefe und Weizenmehl

Da frische Hefe hier ohne Probleme zu bekommen ist, habe ich für den Teig auch welche benutzt. Das Rezept funktioniert übrigens auch mit 21 Gramm Hefe, bei uns hat ein halber Würfel 25 Gramm, weshalb ich oft ein wenig mehr Hefe benutze. Ansonsten ist das Rezept sehr einfach gehalten und benötigt kaum Zutaten. Der Teig ist relativ weich und das soll auch so sein.

Natürlich könnt ihr auch in euren Brötchen-Teig ein wenig Brotgewürz, Körner, Samen oder was euch sonst so schmeckt einarbeiten. Das Gleiche gilt für getrocknete Kräuter, Oliven, getrocknete Tomaten, Käse oder auch Röstzwiebeln. Bei diesem Rezept habt ihr viele Möglichkeiten, euch ein tolle Brötchen zu zaubern.

Baguette-Brötchen

Rezept von Food Twins
Portionen

6

Brötchen
Zubereitungszeit

2

Stunden 

40

Minuten
Kalorien/Portion

293

kcal

NÄHRWERTE FÜR 1 BRÖTCHEN:
Kalorien: 293 kcal | Kohlenhydrate: 60,4 g | Eiweiß: 8,9 g | Fett: 0,9 g

Baguette-Brötchen

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl Typ 405

  • 375 g lauwarmes Wasser

  • 25 g frische Hefe

  • 12 g Salz

  • 5 g Zucker

  • Optional:
  • Brotgewürz

So wird´s gemacht:

  • Das lauwarme Wasser, die Hefe und den Zucker in einer große Schüssel geben und gut miteinander verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
  • Die restlichen Zutaten dazu geben und für gute 7-10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten (der Teig ist sehr weich und klebrig). Abgedeckt für 2 Stunden stehen lassen.⠀
  • Den Backofen auf 220°C Ober- & Unterhitze vorheizen.
  • Anschließend auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Rolle formen und in 6 Stücke teilen. Die Teiglinge in Brötchenform bringen und auf ein bemehltes Baguette-Backblech legen. Nach Belieben einschneiden.
  • Die Baguette-Brötchen auf mittlerer Schiene für 20 Minuten goldbraun backen.⠀

Tipp

    Bewertung: 1 von 5.

    Hier findet ihr weitere Rezept-Ideen für Brot & Brötchen zum ausprobieren & nachmachen


    Dinkel-Karotten-Brot

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.